Ernährungstrends 2022

Was und wie essen wir im Jahr 2022?

Ernährung und Ernährungstrends:
Gesund, pflanzlich, nachhaltig

Ernährung ist der effektivste Hebel, um unsere Gesundheit zu verbessern und nachhaltiger zu leben. Das Bewusstsein und Wissen darüber setzt sich langsam durch und führt zu Verhaltensänderungen bei immer mehr Menschen.

Gemeinsam mit dem Bundeszentrum für Ernährung wurden von Nutrition Hub über 100 Ernährungsprofis zu den wichtigsten Trends befragt. Hier die Ergebnisse der Ernährungstrends.

Hier komplett ansehen: Ernährungsreport 2022 (und weitere interessante Infos)

Die wichtigsten Ernährungstrends im Jahr 2022

1. Klimafreundlich und nachhaltig

Ernährungsweisen, die möglichst wenig Auswirkungen auf die Umwelt haben und die Menschen gesund halten, liegen voll im Trend. Regionalität und Nachhaltigkeit werden von vielen Verbrauchern teilweise höher als der Aspekt Gesundheit bewertet.
Vegetarische und vegane Rezepte werden stark nachgefragt. Und das nicht nur im einzelnen Haushalt, sondern auch in der Gemeinschaftsverpflegung, in Kantinen und Mensen.

 2. Weniger Fleisch, mehr Obst und Gemüse

Der Trend geht weg vom Fleisch: Die Nachfrage nach veganer und pflanzenbasierter Ernährung nimmt stark zu. Viele Eltern möchten ihre Kinder vegetarisch oder vegan ernähren und suchen verlässliche Informationen bei Expertinnen und Experten.

Dabei möchten die Eltern vor allem auch praktische Umsetzungstripps und sicherstellen, dass die Kinder ausreichend mit Nährstoffen versorgt sind.

3. Digitale Ernährungsberatung ist gefragt

Während der Corona-Pandemie haben sich Menschen verstärkt im Netz informiert, auch über gesunde Ernährung. Digitale Lösungen vereinfachen den Kontakt mit Ernährungsfachleuten und vereinfachen die Betreuung.

4. Essen erleben und bewusst machen

Viele Menschen wollen sich heute gesünder ernähren. Sie erkennen den Einfluss der Ernährungsweise auf die eigene Gesundheit. Vor allem Frauen sehen Ernährung als wichtiges Element, um die eigene Gesundheit zu fördern.
Achtsamkeit
ist ein rel. neuer Trend in der Ernährung. Heißt: Gesündere Ernährung mit Genuss statt Diäten und Verbote.

5. Essen  individuell nach Maß

Eine maßgeschneiderte Ernährung, angepasst an die individuellen Gegebenheiten und Bedürfnisse des eigenen Körpers: Im Profisport längst  Realität, jetzt mehr und mehr auch bei “Otto Normalverbraucher” nachgefragt. Überwachung des eigenen Körpers wird immer normaler, z.B. mit Blutzuckersensoren oder der intelligenten Trinkflasche.

6. Convenience Food und gesundes Essen-to-go

Schnell, bequem und ohne großen Aufwand. Egal ob im Homeoffice oder in der Außer-Haus-Verpflegung:  Die Kombination aus Nachhaltigkeit, Gesundheit und Genuss wird immer wichtiger.

7. Mehr Wert auf die inneren Werte

Die Ernährung für den Darm und das Thema Probiotika ist eines der wichtigen Verbraucherthemen. Darmgesundheit und Verdauungsprobleme sind  kein Tabu-Thema mehr, die Erkenntnis, dass Darm und Darmbakterien im Zusammenhang mit Psyche und Ernährung stehen, nimmt stark zu.

8. Ernährungsmythen und falsche Ernährungsinfos

In den sozialen Medien werden seriöse Quellen verstärkt nachgefragt. Orientierung und verlässliche Ernährungs-informationen statt wilde Ernährungsmythen und plumpes Influencer-Marketing ist gefragt.

9. Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung wird für Unternehmen wichtiger, um die Attraktivität der Firma für Arbeitgeber zu erhöhen.

Nicht mehr nur Work-Life Balance, sondern zunehmend auch Work-Food-Balancespielt eine Rolle bei der Gewinnung qualifizierter Arbeitnehmer

10. Ernährungsbildung in Kita und Schule

Mit oft ganztägiger Betreuung in Kindergärten und Schulen wächst der Stellenwert der Kita- und Schulverpflegung. Die Verpflegung und die Maßnahmen zur Ernährungsbildung entscheiden über Ernährungsvorlieben der Kinder im Erwachsenenalter.

 

Datenerhebung: Im Zeitraum vom 27. Oktober bis 12. November 2021 wurden Ernährungsexpertinnen und -experten aus den Netzwerken des NUTRITION HUB und des BZfE zu Entwicklungen im Ernährungssektor befragt.  Dabei wurden Entwicklungen im Ernährungssektor ermittelt, die in der täglichen Arbeit der Experten wahrgenommen werden.  An der Befragung nahmen 107 Fachleute aus den unterschiedlichsten Bereichen teil.

 

Machste dreckig - Machste sauber

In diesem Buch zeigen die Autoren verständlich und mit zahlreichen anschaulichen Grafiken die Vielzahl an konkreten Maßnahmen auf, mit denen wir es schaffen können, die globale Erwärmung auf unter 2 °C zu begrenzen.

10,00 €

Super Produkt

Mission Erde – Die Welt ist es wert, um sie zu kämpfen Kindle Ausgabe

Robert Marc Lehmann ist auf einer Mission: »Mission Erde« - gewidmet dem Erhalt unserer Erde mit ihrer einzigartigen Natur und Tierwelt.

18,99 €

Super Produkt

Mein Herz schlägt grün

Woche für Woche durchs Jahr mit Louisa Dellert: 52 Ideen für einen nachhaltigeren Alltag.

5,00 €

Super Produkt