Produkte im Bad nachhaltig ersetzen

So geht’s !

Das Bad ist beim Thema Nachhaltigkeit eine Welt für sich. du nutzt täglich so viele Dinge im Bad. Es wird dich vielleicht erstaunen, wie viel du mit nachhaltigeren Alternativen ersetzen kannst. Wir zeigen dir die besten Tricks!

Inhaltsverzeichnis

Feste Seife und Shampoo

Weg mit Plastikspender und Flüssigseife. Steig lieber auf festes Shampoo auf. Aufbewahren kannst Du es in einem Döschen oder einem Netz, welches Du in der Dusche aufhängen kannst. Das Gleiche gilt für das Flüssigduschgel. Setze auf feste Seife als Alternative zum Duschgel. Feste Seifen und Shampoos sind in großartigen Düften mit natürlichen Inhalten erhältlich. Sie trocknen die Haut nicht aus und sind ergiebig.

Deodorants

Das Deo kann durch feste Deos oder Deo-Cremes ersetzt werden. Deo-Cremes werden nicht in Plastik gepackt, sondern in Glas oder Metall. Feste Deos kommen so gut wie ohne Verpackung aus. Beide Deo Varianten halten lange und sind wirksam gegen Schweiß und unangenehme Gerüche. Der Gesundheit wegen sollte ein Deo ohne Aluminium gewählt werden.

Rasierer

Einwegrasierer produzieren Plastikmüll und das regelmäßig, denn sie sind von kurzer Lebensdauer. Besser sind hochwertige Rasierer aus Holz oder Edelstahl in Kombination mit Rasierseife. Nach einiger Zeit müssen dort die Klingen ausgetauscht werden, ist jedoch besser, als den gesamten Plastikrasierer tauschen zu müssen. Komplett nachhaltig fährst Du mit einem Rasiermesser. Diese Variante erfordert jedoch Übung.

Greenzla Bambus Zahnbürsten

8,99 €

LastRound Wiederverwendbare Wattepads

13,95 €

Make-up-Entferner

Make-up-Entferner in Form von Reinigungslotion aus der Plastikflasche und Einmalpad verursachen eine Menge Müll. Die Alternative sind waschbare Pads aus Baumwolle. Sie reinigen sanft die Haut und Du kannst sie immer wieder verwenden. Für einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit kannst Du natürlich auch die Reinigungsmilch selbst herstellen.

Wattestäbchen

Bei Wattestäbchen wollen wir die Weiterentwicklung nutzen: die plastikfreien Wattestäbchen. Sie werden aus Bambus oder Pappe hergestellt. Wem das nicht reicht, kann noch eine Stufe weitergehen. Ohrenreiniger aus Bambus oder Edelstahl sind abwaschbar und produzieren keinerlei Müll.

Peeling

Nachhaltiges Peeling sollte kein Mikroplastik enthalten. Greife zu Naturkosmetik oder stelle Dein Peeling selbst her. Peeling kann leicht aus Kaffeesatz mit Honig und Avocadoöl oder Olivenöl hergestellt werden. Oder einfach aus grobkörnigem Zucker und Olivenöl. Du kannst es bei Bedarf frisch herstellen oder als Wochenvorrat abfüllen.

Toilettenpapier

Dieser Punkt ist nicht ganz einfach umzusetzen. Plastikfreies Toilettenpapier ist schwer zu bekommen und meist nur online erhältlich. Leider sind die Preise noch entsprechend hoch. Wer nicht mehr investieren möchte, könnte sich vornehmen mit vorhandenem Klopapier sparsamer umzugehen.

Mundhygiene

Suche Dir eine plastikfreie Zahnbürste aus Holz oder Bambus mit Nylonborsten sowie Bio-Zahnpasta oder Zahnputztabletten. Zahnputztabletten sind größtenteils nur in Papiertütchen verpackt. Die Tabletten kaust Du, bis sie im Mund aufschäumen, danach putzt Du die Zähne wie gewohnt. Bei Zahnseide kannst Du zu plastikfreier Zahnseide im Glasfläschchen oder alternativ zur Munddusche greifen.
Inhaltsverzeichnis

Göttin des Glücks Haarseife

Das Vegan Shampoo ist CO2-neutral und in Handarbeit in Deutschland hergestellt. Frei von Aluminium, Palmöl, Mineralöl und Mikroplastik.

11,99 €

Super Produkt

COLORglide® Rasierhobel

Dieser Rasierhobel besteht aus hochwertigen Materialien die extrem lange halten und gut für dich und die Umwelt sind.

29,90 €

Super Produkt

Wiederverwendbare Wattestäbchen

Diese wiederverwendbaren Wattestäbchen sind die nachhaltige Alternative zu Einweg Q-Tips. Ideal für Make-Up & Schminke.

9,95 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

Marken und Produkte

Die besten Inhaltsstoffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code